babyschatztruhe.de

Die Schatztruhe für ihren Schatz

Geburt

GEBURT

Die Geburt kann man am besten einfach nur auf sich zukommen lassen. Natürlich sind Vorbereitungskurse und eine gesunde mentale Einstellung sehr sinnvoll. Man kann sich auch einen Geburtsplan überlegen. Möchte man Schmerzmittel nehmen oder es doch ohne versuchen. Allerdings sollte man nicht eine fixe Einstellung haben um nicht dann doch überrascht zu werden. Wichtig ist, dass man gut informiert ist, um dann je nachdem wie die Situation aussieht gut reagieren zu können.

KLINIKTASCHEKliniktasche

Tja, dann ist es bald soweit! Ca. 6 Wochen vor dem errechneten Geburtstermin sollte man anfangen seine Kliniktasche zu packen. Vielleicht fällt einem dann später doch noch das ein oder andere ein – da ist man dann froh, dass man schon das meiste beisammen hat.

Hier habe ich eine kurze Checkliste zusammengestellt mit den Dingen, die auf jeden Fall mit sollten:

Checkliste Kliniktasche

STAMMZELLENEINLAGERUNG

Stammzelleinlagerung wird immer mehr zum Thema. Hier geht es darum kurz nach der Geburt Stammzellen aus der Nabelschnur zu gewinnen. Das ist eine sehr einfache und schmerzfreie Möglichkeit die wertvollen Stammzellen zu einem Zeitpunkt zu gewinnen, wo sie noch vollkommen unbeschadet sind. Man kann die Stammzellen dann entweder für den eventuellen Eigenverbrauch kostenpflichtig oder als Fremdspende kostenfrei einlagern lassen. Schon jetzt hat man die Möglichkeit bestimmte Krankheiten so zu behandeln und wer weiß, was in Zukunft alles möglich ist.

Wer sich für das Thema interessiert sollte bei seiner Geburtsklink anfragen mit welchen Partnerfirmen oder Institutionen diese zusammenarbeiten und dann zu einem Infoabend gehen, beziehungsweise sich Informationsmaterial zusenden lassen.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.