babyschatztruhe.de

Die Schatztruhe für ihren Schatz

Stillkissen und sein falscher Name

| Keine Kommentare

stillkissen

Stillkissen und was es eigentlich alles kann

Stillkissen haben meiner Meinung den vollkommen falschen Namen. Denn – Stillkissen können viel mehr! Es ist durchaus ratsam sich ein Stillkissen bereits im zweiten Trimenon der Schwangerschaft zu kaufen. Es ist eine tolle Erleichterung beim Schlafen und das bis ans Ende der Schwangerschaft, wenn die Nächte so und so etwas beschwerlich sind.

Man kann das Stillkissen toll zwischen die Beine klemmen, oder den Rücken damit stützen, oder auch den großen Bauch darauf betten. Ich finde daher, dass es ganz klar zu einer der ersten Anschaffungen gehört. Und ehrlich gesagt – ich möchte das Stillkissen auch nachher nicht mehr missen, da es einfach ein super praktisches Kissen ist, auf dem man sich beliebig aufstützen kann – egal beim Lesen oder mit dem Laptop. Und beim Stillen an und für sich ist es dann auch nicht mehr wegzudenken.

Wichtig ist es darauf zu achten, dass es von einem guten Hersteller ist, wie zu Beispiel Theraline das Original-Stillkissen mit Mikroperlenfüllung inkl. Feinkörperbezug (69 Esel laguna türkis).

Und für die, die nicht ganz so auf Bärchen stehen, kann ich folgendes empfehlen: Stillkissen Karo grau 170 cm

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.